Leseprobe Merken

Hauskeller, Michael

Was ist Kunst?

Positionen der Ästhetik von Platon bis Danto

Nie zuvor herrschte eine solche Unsicherheit wie heute hinsichtlich der Frage, welche Dinge als Kunst gelten dürfen und welche nicht. Verdutzt steht man oft im Museum und fragt sich: Soll dies wirklich Kunst sein? Offenbar wird es von manchen dafür gehalten, sonst w?re es nicht dort, aber warum? Knapp und konzis stellt Michael Hausskeller sechzehn verschiedene Theorien vor, die durch die Jahrhunderte der Frage nachgehen, was es mit der Kunst auf sich hat - von der Antike bis in die Gegenwart.
Ist die Aufgabe der Kunst das Wahre, Gute und Sch?ne oder doch eher die Darstellung ihrer eigenen Künstlichkeit? Michael Hauskeller stellt in diesem Buch sechzehn Theorien über Kunst vor. Die brillanten Kurzessays ergeben zusammen eine kleine Geschichte der ?sthetik von der Antike bis in die Gegenwart – knapp, pointiert und allgemein verst?ndlich.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-75112-7

Erschienen am 17. Februar 2020

11. Auflage, 2020

109 S.

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 9,95 € Kaufen
e-Book 8,49 € Kaufen
Inhalt
Inhalt
Vorwort
1. Platon
2. Aristoteles
3. Mittelalter
4. Renaissance
5. Immanuel Kant
6. Friedrich Schiller
7. Arthur Schopenhauer
8. Georg Wilhelm Friedrich Hegel
9. Karl Rosenkranz
10. Benedetto Croce
11. Walter Benjamin
12. Martin Heidegger
13. Theodor W. Adorno
14. Nelson Goodman
15. Jean-Fran?ois Lyotard
16. Arthur C. Danto
Anmerkungen

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-75112-7

Erschienen am 17. Februar 2020

11. Auflage , 2020

109 S.

Softcover

Softcover 9,95 € Kaufen
e-Book 8,49 € Kaufen

Hauskeller, Michael

Was ist Kunst?

Positionen der Ästhetik von Platon bis Danto

Nie zuvor herrschte eine solche Unsicherheit wie heute hinsichtlich der Frage, welche Dinge als Kunst gelten dürfen und welche nicht. Verdutzt steht man oft im Museum und fragt sich: Soll dies wirklich Kunst sein? Offenbar wird es von manchen dafür gehalten, sonst w?re es nicht dort, aber warum? Knapp und konzis stellt Michael Hausskeller sechzehn verschiedene Theorien vor, die durch die Jahrhunderte der Frage nachgehen, was es mit der Kunst auf sich hat - von der Antike bis in die Gegenwart.
Ist die Aufgabe der Kunst das Wahre, Gute und Sch?ne oder doch eher die Darstellung ihrer eigenen Künstlichkeit? Michael Hauskeller stellt in diesem Buch sechzehn Theorien über Kunst vor. Die brillanten Kurzessays ergeben zusammen eine kleine Geschichte der ?sthetik von der Antike bis in die Gegenwart – knapp, pointiert und allgemein verst?ndlich.
Webcode: http://www.beachntans.com/30312378

Inhalt

Inhalt
Vorwort
1. Platon
2. Aristoteles
3. Mittelalter
4. Renaissance
5. Immanuel Kant
6. Friedrich Schiller
7. Arthur Schopenhauer
8. Georg Wilhelm Friedrich Hegel
9. Karl Rosenkranz
10. Benedetto Croce
11. Walter Benjamin
12. Martin Heidegger
13. Theodor W. Adorno
14. Nelson Goodman
15. Jean-Fran?ois Lyotard
16. Arthur C. Danto
Anmerkungen
男女做爰高清免费视频